Kultur Lernen Mazedonien

Galicnik-Mazedonien “Hier zu heiraten, ist eine Ehre”

Galicnik-Mazedonien: “Hier zu heiraten, ist eine Ehre”

Das Dorf Galicnik ist eigentlich ausgestorben. Alle Bewohner bis auf eine ältere Dame sind abgewandert. Doch jedes Jahr im Juli kehren die ehemaligen Bürger zurück, um im Dorf ihrer Vorfahren groß Hochzeit zu feiern.

Das Dorf Galicnik liegt im Nordwesten Mazedoniens an einem Berghang – in einer schroffen und wilden Landschaft. Im Winter ist Galicnik durch Schnee und Eis vom Rest der Welt abgeschnitten. Die Einwohner haben das Dorf im Laufe der Jahrzehnte aus wirtschaftlichen Gründen verlassen.

Hochzeitsfestival in Galicnik 

Doch an einem Wochenende im Juli wird Hochzeit gefeiert. Dafür kommen hunderte Schaulustige aus aller Welt nach Galicnik; handelt es sich doch um das größte Hochzeitsfest Mazedoniens.

Will man dem Ursprung des alljährlichen Hochzeitsfestivals auf den Grund gehen, so muss man ins frühe 20. Jahrhundert zurückblicken. Damals lebten etwa 5000 Menschen in Galicnik und züchteten Schafe, der Ort war landesweit für seine Traditionen und den dazugehörigen Lebensstil bekannt. Viele berühmte Mazedonier stammen von hier.

Doch Galicnik wurde auch schnell zum Inbegriff der wirtschaftlichen Migration. Der Großteil der jungen Männer aus dem Dorf sah sich bald gezwungen, auswärts nach Arbeit zu suchen. Allerdings kamen sie regelmäßig zurück, um Freunde und Familie wieder zu treffen – und um im Dorf zu heiraten. 1936 zum Beispiel wurden 40 Paare am gleichen Tag getraut.

Der traditionelle Hochzeitsschmuck kommt auch heute noch zum Tragen

Im Dorfmuseum ,die im Laufe der Jahre bei Hochzeiten gesammelt wurden. Vom Stil her finden Sie wohl in ganz Mazedonien kein wertvolleres, die feinen Stickereien sind alle in Handarbeit gefertigt.Das Kleid wiegt um die 22 Kilo. Jede Frau trug ihr Hochzeitskleid zwei Mal – bei ihrer Hochzeit und bei ihrer Beerdigung.”

Die “Galička Svadba” also die Hochzeit in Galičnik wird als ein besuchenswertes Europäisches Festival von den NY Times empfohlen.

Das amerikanische Medium stellt 9 traditionelle Festivals den Lesern vor, die absolut besuchenswert sind! “Celebrate! 9 European Festivals Worth Traveling For” nennt sich der tolle Beitrag der NY Times.

Unter den Top Festivals finden wir zum Beispiel das Mitsommerfest in Stockholm, Schweden, oder, dass Mittelalter Fest im bayerischen Selb. Unter den Festivals für die es sich lohnt über den Ozean zu fahren, ist die bekannte Hochzeit von Galičnik.

So schreibt die NY Times über die traditionelle Hochzeit der Mijaken im Westen Mazedoniens:

Galičnik, Mazedonien, ist in jeder Hinsicht winzig. Nur zwei ganzjährige Bewohner leben in dieser Bergsiedlung, die auf dem abgelegenen Bistra-Massiv etwa sechs Meilen östlich der albanischen Grenze versteckt ist.

Video:

https://m.youtube.com/watch?v=UIqncwvXKjY

https://vimeo.com/263713760

Bilder:

AS

Stichworte